Deutsch für den Beruf, DeuFöV-Kurse BAMF B2/C1 in Würzburg und Schweinfurt

Die berufsbezogene Deutschsprachförderung (DeuFöV) ist für arbeitssuchende Migranten und Flüchtlinge gedacht, die ihre Deutschkenntnisse erweitern möchten, um bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu haben. inlingua Würzburg führt diese Kurse seit 2017 in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) durch (gem. § 45a AufenthG). Die DeuFöV-Kurse bauen unmittelbar auf den Integrationskursen vom BAMF auf, in denen Zugewanderte die deutsche Alltagssprache lernen.

Wer kann teilnehmen?

Grundsätzlich können Personen im arbeitsfähigen Alter an unseren Berufssprachkursen teilnehmen, die:

  • Deutschkenntnisse mindestens auf dem Sprachniveau B1 entsprechend GER / CEF aufweisen (für C1-Kurse ist das Sprachniveau B2 erforderlich),
  • die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit anstreben,
  • sich beruflich neu orientieren wollen,
  • ein höheres Sprachniveau für die Ausübung von hochqualifizierten Berufen anstreben.

Die Zuweisung erfolgt durch das zuständige Jobcenter, oder durch die Agentur für Arbeit. Wenn Sie zur Zeit eine Ausbildung bzw. eine Einstiegsqualifizierung absolvieren, oder für die Erteilung einer Berufserlaubnis ein bestimmtes Sprachniveau vorweisen müssen, können Sie beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge einen Antrag auf Zulassung stellen. Dabei unterstützen wir Sie gerne.